Anwendung ⁄ Innenausbau ⁄ Dämmsystem oberste Geschossdecke

Dämmung oberste Geschossdecke

Nicht gedämmte Dachböden kosten bares Geld. Die Heizwärme aus dem Wohnraum kann ungehindert entweichen, worunter auch das Wohnraumklima leidet: kühl und zugig im Winter, heiss und stickig im Sommer. Die EnEV 2014 schreibt daher auch zwingend vor „oberste Geschoßdecken“ ausreichend zu dämmen – bis Ende 2015 müssen solche nachgerüstet werden. PAVATEX bietet mit PAVATHERM-PLUS die ideale Lösung.

Dämmung oberste Geschossdecke

  • Ideal geeignet für die Dämmung der obersten Geschossdecke
  • Verfestigte und strukturierte Oberfläche zum Begehen
  • Kombinierbar mit PAVATHERM oder PAVAWALL-BLOC für höhere Wärmeschutzanforderungen

Mit PAVATHERM Plus

PAVATHERM-Plus kann hervorragend für die Dämmung der obersten Geschossdecke verwendet werden. Das Holzfaserdämmelement bietet einen sehr guten Wärmeschutz und verfügt im Gegensatz zu herkömmlichen Holzfaserplatten über eine verfestigte Decklage. Diese ist abriebfest und direkt begehbar – der Dachboden kann also direkt nach der Verlegung als Stauraum genutzt werden. PAVATHERM-PLUS ist für die schwimmende Verlegung auf einem vollflächigen Untergrund vorgesehen. Selbstverständlich ist auch eine Kombination mit der Dämmplatte PAVATHERM  oder PAVAWALL-BLOC möglich, falls ein noch besserer Dämmwert erzielt werden soll.

Verarbeitung