Anwendung ⁄ Wand ⁄ Aussenwanddämmung

Aussenwanddämmung im Holzbau

Bei Aussenwänden in Holzbauweise kommt dem „Wetterschutz”, der aus der eigentlichen Fassade und der dahinter liegenden „wasserableitenden Schicht” gebildet wird, besondere Bedeutung zu.
PAVATEX bietet für hinterlüftete und verputzte Fassaden optimal auf die Bedürfnisse des Holzbaus abgestimmte Dämmsysteme.

Aussenwanddämmung im Holzbau

  • Komplettsystem aus Dämmung, Witterungsschutz und Winddichtung. 
  • Hervorragende Schalldämmung durch poröse Plattenstruktur und hohe Dämmstoffmasse. 
  • Für die wärmebrückenfreie Gebäudehülle. 
  • Diffusionsoffene, aber gleichzeitig luft- und winddichte Wandkonstruktionen. 
  • Feuerwiderstandsklasse bis F 90-B bzw. REI 90.

Vorhangfassade mit PAVATHERM-PLUS oder ISOLAIR 40 - 80 mm

ISOLAIR 40 - 80 mm NEU

ISOLAIR 40 - 80 mm NEU

PAVATHERM-PLUS ist ein Komplettsystem aus Dämmung, Witterungsschutz und Winddichtung und bildet die optimale Schutzhülle für Vorhangfassaden.

PAVATHERM PLUS
PAVAFLEX
PAVATEX DB 3.5

Für Anschlüsse und Abdichtungen:

PAVACOLL, PAVAPRIM, PAVABASE, PAVATAPE 75/150, PAVATAPE 20, PAVATAPE FLEX, PAVAFIX 60

Kompaktfassade mit DIFFUTHERM oder Neu: ISOLAIR 40 - 80 mm

Das DIFFUTHERM-Dämmelement für WDVS für den Holzbau bietet gestalterische Freiräume hinsichtlich der Putzbeschichtung.

DIFFUTHERM
PAVAFLEX
PAVATEX DB 3.5

Für Anschlüsse und Abdichtungen:

PAVACOLL, PAVATAPE 20, PAVATAPE FLEX, PAVAFIX 60

Verarbeitung

1) PAVAFLEX Dämmung

1) PAVAFLEX Dämmung

Die Zwischenräume der Holzrahmenkonstruktion werden mit PAVAFLEX gedämmt. Verabreitungshinweise siehe Kapitel „Zwischensparrendämmsystem“.

2) Verlegung der Dampfbremse PAVATEX DB 3.5

2) Verlegung der Dampfbremse PAVATEX DB 3.5

Auf der Rauminnenseite wird die Dampfbremse PAVATEX DB 3.5 verlegt. Die Verlegung sowie alle Anschlussarbeiten sind gemäss der PAVATEXDichtbroschüre auszuführen.

3) Montage der Dämmplatten

3) Montage der Dämmplatten

Auf der Wandaussenseite wird PAVATHERM-PLUS oder DIFFUTHERM auf die Holzständer montiert. Zur Befestigung können entweder Dämmstoffdübel oder Breitrückenklammern verwendet werden.

4) Ausführung der Vorhangfassade oder des Aussenputzsystems

4) Ausführung der Vorhangfassade oder des Aussenputzsystems

Die mit PAVATHERM-PLUS gedämmte Wand wird mit einem vorgehängtem Fassadensystem aus Holz, Stein, Blech o.ä. verkleidet.
DIFFUTHERM ist mit einem mineralischen Putzsystem zu verputzen. Hierzu sind die Verarbeitungshinweise entsprechender Putzanbieter zu beachten.