News ⁄ Neue Meldungen ⁄ Detailansicht
27.05.2019

Exkursion der TU München zum PAVATEX Werk Golbey

Bei einer 5-tägigen Exkursion der technischen Universität München zum Thema „Verfahren der stofflichen und energetischen Verwertung" nutzten 24 Studierende und vier wissenschaftliche Mitarbeiter der Holzforschung München die Gelegenheit, das PAVATEX Werk im französischen Golbey zu besichtigen, eine der weltweit nachhaltigsten und modernsten Produktionsstätten für Holzfaser-Dämmung.
Nach einer herzlichen Begrüßung durch Philipp Nothjunge, Verkaufsleiter PAVATEX Deutschland, übernahm Maritha Huhle, Werks-Qualitätsmanagerin Golbey, die Vorstellung des Dämmstoff-Werkes. Lothar Zieglmeier, PAVATEX Regionalverkaufsleiter Bayern Mitte, erläuterte anschließend die hohe Bedeutung des Rohstoffs Holz in Bezug auf den Klimawandel und erklärte die Vorteile der Holzfaserdämmung sowie deren vielseitige Einsatzmöglichkeiten in der Gebäudehülle. Nach dem theoretischen Teil wurden mehrsprachige Werksführungen in 3 Gruppen angeboten. Mit französischen Gebäck-Spezialitäten und Kaffee endete der Rundgang für die Masteranden und deren Exkursionsbegleitern.

Exkursion der TU München zum PAVATEX Werk Golbey

Bei einer 5-tägigen Exkursion der technischen Universität München zum Thema „Verfahren der stofflichen und energetischen Verwertung" nutzten 24 Studierende und vier wissenschaftliche Mitarbeiter der Holzforschung München die Gelegenheit, das PAVATEX Werk im französischen Golbey zu besichtigen, eine der weltweit nachhaltigsten und modernsten Produktionsstätten für Holzfaser-Dämmung.
Nach einer herzlichen Begrüßung durch Philipp Nothjunge, Verkaufsleiter PAVATEX Deutschland, übernahm Maritha Huhle, Werks-Qualitätsmanagerin Golbey, die Vorstellung des Dämmstoff-Werkes. Lothar Zieglmeier, PAVATEX Regionalverkaufsleiter Bayern Mitte, erläuterte anschließend die hohe Bedeutung des Rohstoffs Holz in Bezug auf den Klimawandel und erklärte die Vorteile der Holzfaserdämmung sowie deren vielseitige Einsatzmöglichkeiten in der Gebäudehülle. Nach dem theoretischen Teil wurden mehrsprachige Werksführungen in 3 Gruppen angeboten. Mit französischen Gebäck-Spezialitäten und Kaffee endete der Rundgang für die Masteranden und deren Exkursionsbegleitern.

27.05.2019

Kontakt

SOPREMA GmbH
NL Leutkirch
  

Wangener Str. 58
D- 88 299 Leutkirch

Tel. +49 (0) 75 61 – 98 55 – 0
Fax +49 (0) 75 61 – 98 55 – 30


 
PAVATEX by Soprema schriftlich kontaktieren

hier »

Öffnungszeiten  

Montag bis       7:30 – 17:00 Uhr
Donnerstag
Freitag             7:30 – 15:30 Uhr

 

Bestellungen an:

Mail:                Leutkirchsoprema.de

Ihr persönlicher Berater

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner: