Fördermöglichkeiten

Neuer Steuerbonus für energetische Sanierung

Wer sein Eigenheim energetisch sanieren möchte, kann jetzt viel Geld sparen dank dem Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht. Aufgrund des § 35c EStG können Wohneigentümer nun für einen befristeten Zeitraum von zehn Jahren, 20 % der Kosten für die Dämmung von Wänden, Dachflächen und Geschossdecken mit ihrer jährlichen Einkommensteuererklärung geltend machen. Förderfähig sind die Montage- und Materialkosten für jene Maßnahmen, die auch bei der KfW als förderfähig gelten. Die anrechenbaren Investitionskosten für Einzelmaßnahmen liegen dabei bei maximal 200.000 €, was bei 20 % Förderung – verteilt über drei Jahre – eine maximale Ermäßigung von 40.000 € ergibt.

Infoflyer zum Download (PDF)

Sanieren mit KfW-Fördermitteln

Die neue KfW-Förderung 2020 ist jetzt amtlich: Bei der Sanierung sind bis 48.000 Euro Tilgungszuschuss möglich. Wer mit den hochwertigen Holzfaser-Dämmprodukten von PAVATEX saniert, reduziert nicht nur dauerhaft seine Energiekosten, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Eine Alternative zur KfW-Förderung ist die steuerliche Förderung zur energetischen Gebäudesanierung.

Infoflyer zum Download (PDF)

PAVATEX Ansprechpartner

Wir helfen Ihnen gerne weiter.