Aktuelle News

18.05.2017

Das Original wird zehn Jahre alt

Innovative PAVATEX LDB-Dachsanierung spart Material und Aufwände

Vor zehn Jahren entwickelt, bis heute sehr gefragt: Bei der LDB-Dachsanierung von PAVATEX wird die Luftdichtbahn oberhalb des Sparrens flächig statt schlaufenförmig verlegt. Die PAVATEX-Dämmspezialisten hatten die damals unübliche, doch sehr wirkungsvolle Lösung als Erste im Markt präsentiert. Seitdem die Variante im Jahr 2015 im ZVDH-Regelwerk aufgenommen wurde, sind viele Hersteller dem erfolgreichen Beispiel gefolgt.

Zentraler Bestandteil der Konstruktion ist die flächig verlegte PAVATEX LDB 0.02 Luftdichtbahn. Dadurch lassen sich im Vergleich zur bis dato üblichen schlaufenförmigen Verlegung im „Berg-und-Tal-Verfahren“ Material und Arbeitsaufwände reduzieren. Besonderer Vorteil für Sanierungen: Die vorhandene Zwischensparrendämmung kann in der Regel in der Konstruktion verbleiben. Den Abschluss der Konstruktion bilden die bewährten Unterdeck-Holzfaserdämmplatten ISOLAIR, ISOROOF bzw. PAVATHERM-PLUS, die den Wärmeverlust senken und vor Lärm sowie sommerlicher Hitze schützen. 

Die PAVATEX LDB-Dachsanierung vereint bauphysikalisches und technisches Know-how mit Wirtschaftlichkeit sowie einfacher Verarbeitung. Der Erfolg zeigt sich in über sieben Millionen Quadratmetern Dachfläche allein in Mitteleuropa, die mit dieser Sanierungsvariante ausgeführt wurden. Eine laufende Langzeitstudie mit aussagekräftigen Messwerten aus bisher über vier Jahren belegt die Funktionalität des Konzepts.

10 Jahre innovative PAVATEX LDB-Dachsanierung

Systemaufbau: PAVAFLEX zwischen den Sparren, PAVATEX LDB 0.02 Luftdichtbahn, Unterdeckplatten über dem Sparren

Verlegung der Luftdichtbahn flächig über den Sparren (r.)



Bleiben Sie in Kontakt

Für aktuelle News folgen Sie uns auf den Kanälen von SOPREMA Deutschland und abonnieren Sie den PAVATEX Newsletter.

Neuigkeiten, Tipps, Termine

PAVATEX Experten-Newsletter