Aktuelle News

24.10.2016

SOPREMA baut Dämmstoff-Sparte weiter aus

Ab Januar neu im Portfolio: nachhaltige Holzfaser-Dämmsysteme von PAVATEX

Zum 1. Januar 2017 wird die PAVATEX GmbH mit der deutschen SOPREMA GmbH verschmelzen. PAVATEX wird danach als eigenständige Marke im SOPREMA-Portfolio weitergeführt. 

Mit den modernen, aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnenen Holzfaser-Dämmstoffen von PAVATEX kann SOPREMA seinen Kunden nun ein noch breiteres Portfolio an nachhaltigen, hochwertigen Dämmstoffen zur Verfügung stellen. Die Holzfaserplatten schützen zuverlässig vor Kälte, Hitze und Schall, sie sind frei von Schadstoffen und ermöglichen durch die Diffusionsoffenheit der Holzfaser gesunde und angenehme Innenräume sowie sichere Konstruktionen.

Der PAVATEX-Standort in Leutkirch im Allgäu bleibt bestehen, die knapp 30 Beschäftigten werden übernommen. Durch den Zusammenschluss entstehen insbesondere in den Bereichen Logistik sowie Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Verwaltung signifikante Synergieeffekte. Die bisherigen Vertriebsstrukturen beider Unternehmen bleiben gleich, da beide Unternehmen auf stark spezialisierte technische Beratung und Fachkompetenz setzen. Diese Stärken will SOPREMA weiter nutzen. 

Winfried Traub, Geschäftsführer der SOPREMA GmbH (rechts), und Christian Völz, zukünftig verantwortlich für die Steuerung des operativen Geschäftes von PAVATEX

Büro- und Gewerbegebäude DreiEins, Düsseldorf. Flachdachabdichtung: mehrlagiger Bitumensystemaufbau von SOPREMA

Hotel „Freigeist“ in Northeim: die vorgefertigten Holzrahmenelementen mit integrierten Holzfaserdämmplatten für Wärmedämmsysteme von PAVATEX



Bleiben Sie in Kontakt

Für aktuelle News folgen Sie uns auf den Kanälen von SOPREMA Deutschland und abonnieren Sie den PAVATEX Newsletter.

Neuigkeiten, Tipps, Termine

PAVATEX Experten-Newsletter