PAVATEX

Montessori Zentrum, Nürnberg

Innovativer Flachdachaufbau mit Holzfaser-Gefälledämmung

Moderner Neubau für das Montessori Zentrum, Nürnberg

Bei der baulichen Erweiterung des seit 30 Jahren bestehenden Nürnberger Montessori Zentrums hat sich die Bauherrschaft beim Flachdach im Sinne der Nachhaltigkeit für einen Aufbau mit Holzfaserdämmung entschieden, eingebunden in ein SOPREMA Abdichtungssystem.

Das neue Gebäude mit einer Gesamtfläche von 4.000 m2 wird zukünftig die Sekundarstufe und den Kindergarten beherbergen. Die Investitionen sind auf rund 15 Mio. € angesetzt. Baustart war 2021; am 5. Mai 2022 wurde Richtfest gefeiert.

Der Bauphase war ein intensiver Planungsprozess vorausgegangen. In Teamsitzungen, Bauforen sowie bei einen Workshop mit den Baupiloten aus Berlin wurden die Wünsche an die Ausgestaltung immer konkreter festgelegt, unterstützt durch einen Studentenwettbewerb des Fachbereichs Architektur der TH Nürnberg. Aus einem anschließenden Realisierungswettbewerb für den Neubau ging das Regensburger Architekturbüro Diezinger Architekten als Gewinner hervor.

Dämmung und Dichtung aus einer Hand

Bei dem gewählten Flachdachaufbau von SOPREMA stellt die hochwertige Ausführung der Wasser- und Luftdichtheit die wesentliche Voraussetzung für eine langlebige Dachkonstruktion dar.

Zunächst wurde die Dampfsperre SOPRAVAP EGA 40 auf die vorbereitete Betonfläche aufgeschweißt. Darauf verklebte man als Grunddämmung die nachhaltige PAVATEX Holzfaserplatte ISOLAIR in 60 + 80 mm. Es folgte die Holzfaser-Gefälledämmung, ebenfalls von PAVATEX, in einer Mindeststärke von 20 bis zu einer Maximalstärke von 236 mm. Sämtliche Dämmstofflagen wurden miteinander verklebt.

Anschließend wurde der lösemittelfreie Bitumenvoranstrich AQUADERE Stick auf die Oberfläche der Gefälledämmung aufgetragen. Als erste Abdichtungslage kam mit der SOPRALENE Stick 30 Duo eine hochwertige, vollflächig klebende Elastomerbitumen-Kaltselbstklebebahn zum Einsatz. Die leistungsfähige Oberlage Sopragum Flam HT-O Jardin S5 Schiefer sorgt für den sicheren Abschluss des Aufbaus.

Um den Nachweis der Harten Bedachung zu erfüllen, wählte man ein Gründach mit 50 cm breiten Kiesstreifen an den Dachrändern und vor Dachöffnungen. Die Sopragum Flam HT-O Jardin S5 Schiefer bildet dank ihrer Wurzel- und Rhizomfestigkeit eine ideale Grundlage für die Dachbegrünung. 

Das neue Gebäude soll im Frühjahr 2023 fertiggestellt werden.

Montessori Zentrum, Nürnberg

Bauzeit

Neubau 2021/22

Systemaufbau

Untergrund: Beton

Dampfsperre: SOPRAVAP EGA 40

Grunddämmung: PAVATEX ISOLAIR 60 & 80 mm

Gefälledämmung: PAVATEX ISOLAIR Gefälledämmung 20-236mm

Bitumenanstrich: AQUADERE Stick 

Unterlage: SOPRALENE Stick 30 DUO

Oberlage: Sopragum Flam HT-O Jardin S5 Schiefer

 Extensive Dachbegrünung 

Planer

Diezinger Architekten GmbH, Regensburg 

Verarbeiter

Weidmann Dach + Gerüst GmbH, Nürnberg 

Top-Produkt für das Dach

Wir beantworten gern Ihre Fragen zu unseren Projekten

Kontakt